Andri Perls Roman bringt Glück

«Glück im Kleinformat» so betitelt die NZZ die Buchkritik des Romans «Die Luke». Detailverliebt sei der Roman. Plätze aus Zürich erkennbar, auch wenn im Buch die Stadt keinen Namen trägt. Die Figuren werden mit Helden einer Fernsehserie verglichen, die einem schnell ans Herz wachsen. Geschrieben hat der Roman Andri Perl. Andri Perl unterrichtet in der Schreibwerkstatt der Schweizerischen Text Akademie. So auch demnächst in Zürich und Bern.

Die vollständige Buchkritik finden Sie hier: http://bit.ly/1m7uiv7

Andri Perl

 

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Wir bitten Sie, höflich und sachbezogen zu bleiben.
Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht und nicht weitergegeben. mit * markierte Felder sind zwingend auszufüllen.