Sozialwissenschaft, ein Hingucker

Sozialwissenschaft, ein Hingucker

Warum werden wir auf ein Werbeplakat aufmerksam? Und wann reagieren wir auf seine Erscheinung, verinnerlichen den Inhalt und speichern die Emotionen dazu ab? Die Antworten dazu geben sozialwissenschaftliche Gesetze – die Sozialtechniken. Diese Sozialtechniken haben nur ein Ziel: die Konsumenten zu überzeugen. In Kombination mit einer passenden Strategie und der Kreativität eines guten Marketing Writer, führen die Sozialtechniken die Werbung zum Erfolg.

Involvement – was kümmerts den Kunden?

Werbung funktioniert nicht immer gleich. Die Wirkung von Sozialtechniken unterscheidet sich häufig von Zielgruppe zu Zielgruppe, von Produkt zu Produkt. Ein Begriff, der in der Werbeforschung in diesem Zusammenhang immer wieder fällt, ist das «Involvement» – die Betroffenheit – der Konsumenten. So stellt sich der Marketing Writer die Frage: Inwiefern betrifft das Thema des Produkts den Konsumenten? So hat ein Marathon-Läufer ein höheres Involvement zu Joggingschuhen als ein Tango-Tänzer. Aus solchen Annahmen leitet der Marketing Writer kreative Werbebotschaften für spezifische Kundensegmente ab. Botschaften, die er gekonnt inszeniert.

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Wir bitten Sie, höflich und sachbezogen zu bleiben.
Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht und nicht weitergegeben. mit * markierte Felder sind zwingend auszufüllen.